Kunstmuseum aan zee Collecties van
de Provincie
West-Vlaanderen en
de Stad Oostende

Mission

 

Das Mu.ZEE ist das Kunstmuseum für belgische Kunst am Meer mit einer maximalen Offenheit und Zugänglichkeit. Das Mu.ZEE kreiert einen aktiven Raum für Publikum und Künstler, in welchem auf eine ungezwungene, freie und kreative Weise mit Kunst umgegangen werden kann.
Das Mu.ZEE beherbergt
eine reiche Kunstkollektion, die aus der Zusammenarbeit zwischen der Provinz Westflandern und der Stadt Ostende entstanden ist. Sie erzählt Geschichten anhand einer einzigartigen Kollektion belgischer Kunst von 1830 bis heute. Die besondere Entstehung der Kollektion macht sie einzigartig in der flämischen Museumslandschaft. Die Kollektionspolitik und das Ausstellungsprogramm zielen darauf ab, dass das Mu.ZEE stets im Dialog mit dem internationalen Kunstgeschehen steht.
Das Mu.ZEE strebt
nach einer Verbreiterung durch Gastfreundschaft und einer Vertiefung durch Forschung, welche die pädagogische, wissenschaftliche und Ausstellungsfunktion des Museums betonen sollen. Das Museum will den verschiedenen Aktoren, die direkt oder indirekt mit dem Mu.ZEE in Beziehung stehen, Impulse geben, sodass dies der Dynamik, die für das Mu.ZEE unentbehrlich ist, zugute kommt.
Das Mu.ZEE möchte
das Wachstum des wirtschaftlichen Wohlstands der Region mit einem aktiven und differenzierten Programm unterstützen und versucht über seine kulturtouristischen Ziele, an der Entwicklung eines nachhaltigen Küstentourismus mitzuhelfen. Mu.ZEE sucht dafür aktiv nach verschiedenen Arbeitsgemeinschaften sowohl inner- als auch außerhalb des Kultursektors.

 

Facade Mu.ZEE